SKILL -Navigator

Kursbeschreibung: Prozessoptimierung im Servicemanagement

Nr. Kursname Kurstag Sprache Kurs Ort Start am Beginn um  
393 Prozessoptimierung im Servicemanagement individuell vereinbar de Ihr Unternehmen oder Webkonferenz individuell 09:00:00 anmelden

Ausbildungsprofile ITSM Kader
Aufgaben Domäne:
Aufgaben Rolle:

Zielgruppe:

  • Leiter von Serviceeinheiten, Lieferantenmanager, Service-Verantwortliche, Leiter Servicebetrieb
  • die Handlungsbedarf sehen, weil folgendes vorliegt:
    • Budgetdruck
    • eng gesetzten Personalressourcen
    • nachhaltig auftretenden Störfällen, unbefriedigend ablaufenden Arbeitsaufträgen oder Mehrkosten aufgrund von taktischen und operativen Veränderungen im Serviceverhältnis
  • Serviceprovider, welche ihre Kundenbeziehungen und ihre Kundenbindung nachhaltig ausbauen wollen, respektive
  • Handlungsbedarf in der Senkung der eigenen Gestehungskosten im Bereich der providerübergreifenden Aktivitäten zum Kunden sehen

Ziel:

  • Anhand eines konkret eingegrenzten Wertstromes (Beispiele: Störfälle, Leistungsunterbrüche, Abwicklung von Arbeitsaufträgen folgendes erarbeitet:
    • Wo laufen Informationen so unglücklich dass sie zu Mehrkosten in der Abwicklung des Tasks führen
    • Wo wird doppelt gearbeitet
    • Wo wird etwas getan, was gar nicht notwendig ist
    • Wo werden Leistungen weggelassen, obwohl sie eigentlich nötig wären
    • Wo entstehen Abwicklungsfehler - sprich Mehrkosten, weil steuernde Rahmenbedingungen fehlen
    • Wo entstehen Abwicklungsfehler - sprich Mehrkosten, weil spezifische Informationen, Standardtechnologien oder Verfahren suboptimal eingesetzt sind.

Lieferobjekte:

  • Wertstromprofil
    • Auswertung der Aktivitätsströme nach den Faktoren
      • Blindleistung
      • Redundanzleistung
      • Fehlleistung
  • Massnahmenkatalog zur Behebung derselben und damit zur Senkung der potentiellen Kostentreiber innerhalb der Arbeitsabläufe

Vor Abwicklung dieser Sitzung erfolgt ein Vorbereitungsmeeting in dem die jeweiligen Ziele, beteiligten Personen, Daten abgeglichen werden, damit es im Workshop selbst zu keinen weiteren Stops kommt.

Dieser Workshop wird oft gebucht, wenn Abläufe zwischen dem abnehmenden Kunden und mehreren Dienstleistern abgewickelt werden und das Abwicklungsergebnis bzw. die Abwicklungskosten, welche einem Endkunden verrechnet werden als zu hoch deklariert wahrgenommen werden.

Buchungsdetails

  • Termin kann mit uns individuell vereinbart werden.
  • Buchung erfolgt via Bestellung - auf Basis gelegten Angebots oder via Direktorder
  • Maximal 8 Teilnehmer pro Kurs im Webmodus möglich
  • Für innerbetriebliche Trainings gilt - ab Minimum 4 Teilnehmern bis maximal 12 Teilnehmern


Eingesetzte Systeme für Trainings via Video-Conferencing

Terms and Conditions:

  • Ausbildungskosten sind vor Kursbeginn fällig. Abmeldung bis 15 Kalendertage
  • vor Beginn sind gebührenfrei. Bei Abmeldung bis zu 10 Tage
  • vor Beginn werden 50% verrechnet, danach 100%.

Alternative Kursformate:

Format Preis pro Person
Kleingruppen (2 bis 8 TN) vor Ort EUR 1180,--
Distance Learning (Video-Konferenzschaltung, 2 bis 8 TN) EUR 1180,--



Kursleiter: Dr. Helmut Steigele
Kursstart: individuell
Kursende: individuell
Kurszeiten: 09:00:00 - 17:00:00
Kurssprache:
Kursland:
Preis pro Teilnehmer: 1140 in CHF

Hier geht es zur Anmeldung >>

<< zurück